2. Platz beim SmartHome Deutschland Award

Vor etwa zwei Monaten haben wir uns für den SmartHome Deutschland Award beworben und dir über unsere Bewerbung berichtet. Wenn du erst seit kurzem oder vielleicht das erste Mal unseren Blog liest, kannst du den ganzen Blogbeitrag zu unserer Bewerbung hier noch einmal nachlesen.

Das Wichtigste nochmal in Kürze
Der SmartHome Deutschland Award wird von der SmartHome Initiative Deutschland verliehen und versteht sich als ein Bindeglied in dem Bereich Smart Home zwischen Unternehmen, Branchenverbänden sowie privaten und gewerblichen Nutzern. 

Der Award wird seit 2012 jährlich in verschiedenen Kategorien verliehen. Die SmartHome Initiative würdigt in vier Kategorien das Engagement und das hohe technologische Niveau von Produkten und Projekten im Bereich Smart Home. Dabei stehen nicht die großen Unternehmen wie Google oder Amazon im Fokus, sondern deutsche oder europäische Unternehmen, Startups sowie studentische Projekte.

Wir wurden nominiert!
Zwei Monate gingen vorbei und die Bewerbung geriet schon fast wieder in Vergessenheit. Aber Ende April bekamen wir die unglaubliche Nachricht, dass wir unter den besten drei studentischen Projekten nominiert sind und somit zur Verleihung in das historische Rote Rathaus in Berlin eingeladen wurden. Unsere Freude war riesig, genauso wie unsere Vorfreude auf die Verleihung.

In unserer Kategorie waren neben uns ein Projekt von der TU München und das studentische Start Up Smartivate nominiert. Bei der Verleihung bekamen wir die Möglichkeit die Smart WG in Form einer Präsentation im imposanten Großen Saal im Roten Rathaus vorzustellen. Zum Glück haben wir vor zwei Wochen schon die Möglichkeit erhalten vor vielen Mensch auf der Studentenwerk Tagung in Weimar die Smart WG zu präsentieren, sodass wir schon etwas Übung hatten. Trotz dessen waren wir sehr nervös, da es hier um einen angesehenen Preis ging.

Der große Tag war gekommen!
Alle drei sind wir letzten Mittwoch schick gekleidet mit dem Fahrrad zum Ort des Geschehens gefahren. Und wir kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Das Rote Rathaus von außen ist schon sehr imposant, doch die lange Treppe mit rotem Teppich und der Wappensaal und Große Saal konnte das noch toppen, sodass wir direkt an schöne Siegerfotos denken mussten.

Die Abfolge des Tages war simpel: Nach einer Eröffnungsrede vom Vertreter des Bürgermeisters und der Vorstellung der Jury ging es auch schon los. Alle drei Nominierten pro Kategorie haben ihre Bewerbung noch einmal präsentiert, bevor der Kategorie-Pate aus der Jury die Platzierung bekannt gegeben hat. Eine Keynote zum Thema Smart Living und KI sowie eine Podiumsdiskussion unter den Siegern sollte die Veranstaltung abschließen.

Die Kategorie beste studentische Leistung war als zweite dran, sodass wir nicht als so lange warten mussten, bis wir endlich auf die Bühne durften. Natürlich waren wir nervös, als wir noch dazu die ersten waren, die präsentieren sollten. Die Nervosität war allerdings schnell verflogen, nachdem Alexa, als unsere vierte Mitbewohnerin, mit einer lustigen selbst beigebrachten Definition von Smart Home und ihrem ganzen Charm das Publikum zum lachen und klatschen brachte. Ein gutes Gefühl hatten wir nach unserer Präsentation, was wieder etwas getrübt wurde, als wir die anderen beiden Vorträge unserer direkten Konkurrenten gehört haben, denn diese waren auch sehr stark.

Und der 2. Platz ging an … DIE SMART WG!!!
Als unser Kategorie-Pate dann den 3. Platz verkündet hat, konnten wir es schon nicht glauben, als unser Name nicht genannt wurde. Mit einem breiten Lächeln im Gesicht und überglücklich durften wir dann die Urkunde für den 2. Platz und einen schönen Blumenstrauß entgegen nehmen. Doch das ist noch nicht alles: Ergänzt wurde dieser Preis mit der Möglichkeit, in vier Fachzeitschriften zum Thema Smart Home vorgestellt zu werden. Für unser Ziel immer bekannter zu werden eine großartige Chance, wie wir finden.

Nach allen Verleihungen wurden dann wie erhofft noch schöne Siegerfotos auf der roten Treppe und im Großen Saal gemacht, bevor wir mit dem Fahrrad wieder nach Hause gefahren sind. Dort angekommen haben wir sofort einen schönen Platz für unsere Urkunde gefunden und unseren Familien und Freunden die frohe Botschaft verkündet.

Fazit
Es war eine unglaubliche Erfahrung dabei gewesen zu sein und zu sehen, welche interessanten Projekte, Produkte, Start Ups und studentische Leistungen vorgestellt wurden und zu den besten eingereichten Bewerbungen deutschlandweit zählten. Für uns ist es eine große Ehre und sind sehr stolz darauf, nun eine Urkunde für den 2. Platz in der Kategorie “beste studentische Leistung” in der Smart WG hängen zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.